BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
Weitere Eindrücke 2011
Monatsberichte 2011
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

Bekanntschaften


 
Als erstes habe ich natürlich Frieda kennen gelernt. Sie ist eine hinreißende Doodle-Dame, naja noch ein junges Mädchen

Als ich noch bei Frauchen auf dem Arm saß, habe ich erstmal ordentlich gebrummelt, als ich sie sah. Ich muss doch gleich sagen, wer der Chef ist!
Ok, ich hatte Schiß, aber das braucht ja keiner zu wissen...

Nach kurzem kennen lernen habe ich Frieda aber dann mal gezeigt, was in mir kleinem Moppel für Energie steckt und schön mit ihr gespielt. 
 
Ich glaube, die möchte ich als beste Freundin .

Wir sind für Samstag wieder verabredet - ich freu mich schon ganz doll ♥


















Tschööö Frieda, bis bald!


Ich habe Post bekommen - freu*





Meine zweite Begegnung war Emmi, eine ganz süße 4 Monate junge Briard-Mix-Hündin, die allerdings nicht richtig mit mir spielen durfte, weil sie so wild ist. Als wenn ich dem nicht standhalten könnte - pööh!





















04.12.2010

Was für eine Freude, heute morgen war Frieda schon zu Besuch und ich habe ordentlich mit ihr getobt.
Zimperlich bin ich nicht und kann gut mit ihr mit halten. Seht selbst.

Erstmal Lage abchecken


 aber dann gings los



















Kann ich nicht böse gucken?



und das ist Frieda´s Frauchen
Nun müssen wir schnell nach Hause, ich bin völlig naß und totmüde


und mache es mir jetzt gemütlich.
Bis bald, Euer Basco 







18.12.2010

Heute habe ich nun endlich "Börni" und Max kennen gelernt, das waren schon Freunde von Tomic.
Die beiden haben sich auch schon auf meiner Pinnwand verewigt.
Börni ist ein Bernhardiner. Ich denke ich werde mal genauso groß, wie er, vielleicht ja noch größer, wenn ich weiter alles in mich aufsauge, was ich so auf dem Boden finde .
Max findet mich doof und beißt mich ständig weg, was mich natürlich überhaupt nicht beeindruckt und wird mit knurrendem Gebelle beantwortet.




28.12.2010

Heute habe ich zufällig Andra,
unsere Nachbarshündin auf dem Hof getroffen.
Sie ist sehr durchtrainiert, da Herrchen jeden Tag mit ihr 23 Kilometer Fahrrad fährt - puhh, wie anstrengend.

Deshalb ist sie beim Spielen auch unermüdlich.
Als sie mal einen Augenblick nicht aufgepaßt hat, bin ich einfach weg getrabt, ab ins Treppenhaus ( Tür stand gott sei dank offen ) und fix nach oben gelaufen.

Ich hatte zwar noch Lust weiter zu spielen, aber einen bäääärenhunger und fressen geht ja wohl vor!

Deshalb habe ich mich auch lauthals bemerkbar gemacht, als Frauchen sich auch endlich mal nach oben bemüht hat.
Ok, mache ich nicht wieder, es stieß nicht gerade auf Begeisterung .

Hier die Fotos von Andra und mir














 
Mal leise unter uns: 
Andra hat ein Speichelproblem, ich war völlig vollgesäbert...






Januar 2011

Nun habe ich Anfang der Woche Gordian
( auch ein russischer Terrier )
und sein Frauchen kennen gelernt.
 


Wir sind  lange zusammen spazieren gegangen. Der Gordian ist ganz schön groß , ob ich auch mal so riesig werde?
Leider hat er mit dem Spielen nichts am Hut. Das war schade.
Gordian ist immer weit vor uns gelaufen, 
  so schnell bin ich ja noch nicht und kam kaum hinterher.
Deshalb habe ich immer die Chance genutzt an ihm zu schnüffeln und mich anzunähern, wenn er sich mal wieder im Schnee gewälzt hat
(und das hat er ständig )





















23.01.2011

Heute hat Frauchen mich mit zu Loki genommen
und wir haben zusammen einen langen Spaziergang
durch einen kleinen Wald,
am Bach entlang,
bis zu einem Teich unternommen.
Ich war mutig und bin ein paar Mal ins Brakwasser gesprungen und habe danach dementsprechend gerochen (das handelte mir heute erneut eine Dusche ein  ),
aber es war trotzdem schön, weil wir viele Hunde getroffen und ich toll getobt habe.
Zu Hause bin ich klatschnaß und hundemüde
sofort in meinem Türrahmen eingeschlafen .

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!



















27.01.2011

Heute habe ich Lilly besucht.
Naja, das heißt, ich war an der Leine und habe rumgenervt, weil ich nicht frei laufen und Lilly beschnüffeln durfte.
Sie ist ganz schüchtern und ängstlich
und mag keine anderen Hunde
und schon gar nicht solche Draufgänger, wie mich.
Aber die kriege ich auch noch weich,
warte ab, bis ich groß bin

noch mutig...


sicher ist sicher...




Heute waren schon 1 Besucher (24 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker