BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
=> 47. Kalenderwoche 2010
=> 48. Kalenderwoche 2010
=> 49. Kalenderwoche 2010
=> 50. Kalenderwoche 2010
=> 51. Kalenderwoche 2010
=> 52. Kalenderwoche 2010
Weitere Eindrücke 2011
Monatsberichte 2011
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

52. Kalenderwoche 2010







28.12.2010

Heute habe ich auf dem Hof unsere Nachbars-Boxerhündin Andra kennen gelernt. Sie ist unermüdlich und wir haben ordentlich getobt. Bilder unter:  Meine Bekanntschaften.

---------------

Am Stall hat Frauchen heute die Tür zu gemacht, weil sie irgendwas am Auto verändern wollte. Ich, bekannterweise ja ein kluges Kerlchen, habe mir fix abgeguckt, wie die Krallentiere immer raus und rein kommen, wenn die Tür zu ist.

Da ich ja rank und schlank bin , dürfte das für mich ja auch kein Problem sein, durch diese komische Klappe zu flutschen.

Ok , Kopf paßt schon mal
und ich kann raus gucken - suuper!



dann muß der Rest ja auch passen...



das man in so einem Ding auch stecken bleiben kann, hätten mir die anderen ja auch mal sagen können 
- mmpf  

Und die tolle Veränderung am Auto hieß Käfighaft im Kofferraum.



Hätte ich den Weidekorb auf der Rückbank 
nicht zerlegt, 
dürfte ich jetzt sicher weiter auf der Rückbank lümmeln  ...





28.12.2010

Heute war ein Tag, wie jeder andere.
Die Huftiere sind immer noch eingefroren



Die Schnabeltiere spinnen weiterhin, bei den Temperaturen baden zu gehen und freiwillig draussen rum zu laufen...



und wir waren eine große Runde im Wald spazieren,
haben aber leider niemanden zum spielen getroffen
und ich habe
wie selbstverständlich die lauten Knalle,
die wir ab und zu gehört haben
zu Frauchens Freude -
(das hat sie sich natürlich nicht anmerken lassen  ) 
völlig ignoriert. 

 



31.12.2010

So, meine Lieben,
da ich heute gestunken habe,
wie ein Fischkutter
( Frieda ist Schuld, sie wollte mit mir ständig auf dem Misthaufen toben  ),
musste ich heute duschen.



Nun haben meine Eltern endlich mal gesehen,
wie verhungert ich eigentlich wirklich bin
und das Dicke nur Fell ist.



Auch, wenn ich aussehe wie ein begossener Pudel



mal unter uns gesagt, fand ich es richtig schööön,
das warme Wasser, Frauchen,
die mich beim waschen krault
und dabei so fröhlich jodelt,
danach schön eingewickelt in warme Handtücher
und ab zum schlafen in meine Kiste.



fertig...


Heute waren schon 1 Besucher (28 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker