BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
Weitere Eindrücke 2011
Monatsberichte 2011
=> Juni
=> Juli
=> August
=> September
=> Oktober
=> November
=> Dezember
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

Juli

Juli 2011

Ich war wieder bei der blonden Frau und habe meine Sommerfrisur bekommen. Da ich aber keine Lust hatte still zu halten, muss ich am Ende der Woche noch mal hin und meine Zotteln an den Beinen angleichen lassen.




Ich fühle mich schon ziemlich wohl ohne den dicken Pelz






Die Hitze hält ja keiner aus...ich steige in alles, was mit Wasser gefüllt ist auch in die
Holzbütt der Schnabeltiere, wenn mir die Füße qualmen









was "hopp" heißt weiß ich nun in Vollendung
und keine Erhöhung ist mehr vor mir sicher...



und mein kleiner Freund war nach langer Zeit
auch mal wieder zu Besuch.
Er läuft jetzt nicht mehr auf 4 sondern auch auf zwei Beinen - suuuper - jetzt begegnen wir uns wieder auf Augenhöhe, wenn wir nicht gerade irgendwo rumsitzen.



und uns was erzählen...


-------------------

Ich musste auch wieder zur Schule und diesmal wurde es komisch unter meinen Pfoten...

Erstmal Aufstellung und warten auf die Chefin




dann sah ich zum ersten Mal den "Tatort"
und fragte mich,
was ich hier soll, baden schien es nicht zu sein



und dann ging es los,
rauf auf das lange Holzding



 kurz die "Halsung"  umgeschnallt, damit ich beim ertrinken nicht noch stranguliert werde  



und Frauchen beobachten, wie sie in das wackelnde Ding steigt



und dann sollte ich - laaangsam hinterher
ist ja nicht so meine Stärke



geht doch...



Frauchen steht leicht das P ins Gesicht geschrieben, als ich mal ein bißchen geschaukelt habe



Ahoi, nun drehen wir mal ne Runde









wir sind dann mal wech



und kamen, gott sei dank, auch wieder



Ich war gaaanz brav, bin nicht über Bord gesprungen, habe mich so gut wie nicht bewegt, damit Frauchen keine Hitzewallungen bekommt und bin einigermaßen gesittet ein- und ausgestiegen - nun kann die Ausbildung zum Wasserrettungshund beginnen!

Wahrscheinlich als Belohnung für mein vorzügliches Benehmen  durfte ich mit dem Gasthund toben und endlich auch ins Wasser und nicht nur drüber weg schweben









und nun ist Herrchen völlig durchgedreht...
läßt sich von Hippies rasieren und trägt komische Klamotten



angesteckt hat er mich auch noch







26.08.2011

Nach tagelangem Dauerregen war heute endlich mal ein langer Ausflug geplant. Kneipkur für die Huftiere...
dieselbigen in Hänger geschmissen, ich auf die Rückbank
( damit ich aus dem Fenster surfen kann  ) 
und ab ging es an meinen Lieblingssee.
 
Um an den See zu kommen, muss man erstmal durch den Wald maschieren






Das Oma-Huftier durfte ruhigen Schrittes mit uns nebenher gehen. Sie liebt Wasser genauso wie ich.







Das schwarze Tier dagegen ist ziemlich wasserscheu






also ich kann nur sagen, ich bin 
heute voll auf meine Kosten gekommen

















Ich will ja keine Memme sein
( deshalb flüstere ich Euch jetzt mal was ),
 aber auf dem Rückweg durch den Wald hat mich was komisches in den Hintern gestochen. Ich habe mich doll erschrocken und mich immer umgedreht, aber konnte es nicht finden.
Frauchen hat mich dann von dem schwarz-gelben Flugtier befreit, was inzwischen auf meinem Kopf Platz genommen hatte und sich in meinem Fell vergraben wollte .

Der Piecks tat so weh
( ähnlich doof, wie bei dem Weißkittel damals ),
dass ich geschlagene 3 Stunden meine Rute hingen ließ
und mich nicht mehr so richtig hinsetzen mochte , aber nun gehts mir wieder besser, hintenrum kringelt sich wieder alles und ich träume weiterhin vom DLRG Abzeichen .

Gute Nacht. Euer Basco





Heute waren schon 1 Besucher (14 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker