BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
Weitere Eindrücke 2011
=> 1. Kalenderwoche 2011
=> 2. Kalenderwoche 2011
=> 3. Kalenderwoche 2011
=> 4. Kalenderwoche 2011
=> 5. Kalenderwoche 2011
=> 6. Kalenderwoche 2011
=> 7. Kalenderwoche
=> 8 . Kalendewoche 2011
=> 9. Kalenderwoche 2011
=> 10. Kalenderwoche 2011
=> 11.-13. Kalenderwoche
=> 14.-16. Kalenderwoche
=> 17.+18. Kalenderwoche
=> 19. Kalenderwoche 2011
=> 20.-22. Kalenderwoche
Monatsberichte 2011
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

19. Kalenderwoche 2011




Ich war im Urlaub!
Und das schönste war, dass ich nachts auf der Terrasse schlafen und in den Sternenhimmel schauen konnte


Aber von vorne:

Neulich packten die Chefs plötzlich ihre Sachen in große, schwarze Kisten und liefen ständig hektisch hin und her. Da habe ich mir schon gedacht, hier ist was im Busch...

Als dann auch noch das Krallentier auf den Arm und mit ins Auto genommen wurde, habe ich mich gewundert und einfach mal abgewartet, was da so kommen wird.

Es wurde eine langweilige, lange Fahrt, bis ich endlich wieder aussteigen durfte.
Doch das warten hat sich gelohnt!



Und hier hat es uns hin verschlagen, in das gelbe Haus auf dem großen Hügel



an einen Ort,
wo sogar Schiffe über Hausdächer fahren können!






und man gaaanz weit gucken konnte
Ich konnte den ganzen Tag draussen verbringen,
das war herrlich!






Und nun zeige ich Euch mal, was ich den ganzen Urlaub so gemacht habe:

in einem riiiesigen Teich gebadet, dass Wasser schmeckte ecklig salzig, aber das hat mich nicht davon abgehalten, es jeden Tag auf´s neue zu probieren, ob ich mich nicht doch geiirt habe












Sandburgen gebaut




wunderschöne Spuren im Sand hinterlassen...



romantisch mit Herrchen in die Ferne geschaut



mich vom Wind zersauseln lassen






über Tischkanten geguckt



mich von Frauchen durchknuddeln lassen



 gepoooost



Hühner gekillt



und wiederbelebt



mir ein Fußbad gegönnt



 bei Oma angerufen



das Krallentier geärgert









auf schöne Blümchen gepinkelt



mit Frauchen die Insel umrundet



die Fähre von hinten gesehen





die Bretter, die die Welt bedeuten, bestiegen



mich gesonnt



und einfach mal so rumgesessen




So, nun habt Ihr einen kleinen Eindruck bekommen, wo ich mich rumgetrieben habe.
Wie man sieht bin ich
durch das viele baden inzwischen
zum Seehund mutiert 
 


aber
es war sooo schööön entspannend,
ich komme sicher bald wieder!





Heute waren schon 1 Besucher (11 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker