BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
Weitere Eindrücke 2011
=> 1. Kalenderwoche 2011
=> 2. Kalenderwoche 2011
=> 3. Kalenderwoche 2011
=> 4. Kalenderwoche 2011
=> 5. Kalenderwoche 2011
=> 6. Kalenderwoche 2011
=> 7. Kalenderwoche
=> 8 . Kalendewoche 2011
=> 9. Kalenderwoche 2011
=> 10. Kalenderwoche 2011
=> 11.-13. Kalenderwoche
=> 14.-16. Kalenderwoche
=> 17.+18. Kalenderwoche
=> 19. Kalenderwoche 2011
=> 20.-22. Kalenderwoche
Monatsberichte 2011
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

5. Kalenderwoche 2011

05.02.2011




Nun ist die 5. Kalenderwoche schon so gut wie rum und irgendwie ist nix spannendes passiert, ausser, dass es 24 Stunden regnet und stürmt.

 Ich habe Anfang der Woche eine neue Hündin kennen gelernt.
Ihren Namen weiss ich gerade nicht mehr,
aber sie ist ein Schweizer Sennenhund.
Da der Züchter sie fast ohne jeglichen Menschenkontakt 4 Monate in einem Zwinger hielt, ist sie Menschen gegenüber sehr argwöhnisch und ängstlich. Hunden gegenüber aber freundlich und spielfreudig.

So sind wir dann am Dienstag zusammen eine grosse Runde gegangen.


Auf dem Bild sehe ich irgendwie komisch aus...



 
Ein kleiner Zwischenbericht:

Desweiteren kann ich mit Stolz behaupten, dass ich schon im Ansatz weiß (natürlich nur, wenn mir danach ist ), was BLEIB, WARTE, AUS, GEH RAUS, PLATZ und NAHEIN heißt.

Frauchen sagt, ich mache mich sehr gut und höre immer noch ausnahmslos super auf "unseren" Pfiff
---
Ausserdem habe ich noch NICHTS kaputt gemacht, was nicht mir gehört! Bin ich nicht brav? Selbst das Auto laß ich - nun ohne Käfighaft - brav heil. Will ja nicht wieder in so einer Kiste laden...



Und mit der Stubenreinheit bin ich auch so gut wie durch.
---
Am liebsten mag ich kuscheln und zwar wenn Frauchen sich irgendwo hinsetzt, dann renne ich schnell hinterher und stecke meinen Kopf zwischen ihre Beine und lasse mir die Ohren und den Kopf kraulen. 
----
Falsch, am liebsten mag ich FRESSEN! Ich könnte den ganzen Tag nur irgendetwas in mich hineinstopfen. Da es von zu Hause ja nicht so viel gibt, suche ich mir mein Futter halt selber und zwar am Stall. 
Da haue ich mir dann folgendes rein, wenn keiner guckt:

Möhren, Brot, Katzenfutter, Geflügelfutter, Pferdeäpfel, Enten- und Gänse AA, Heucobsreste, Pferdemüsli und alles, was ich sonst noch finde, vorzugsweise auf dem Misthaufen...

Frauchen ist darüber überhaupt nicht glücklich und droht mit einem Maulkorb am Stall, wenn ich nicht aufhöre. Sie sagt, ich werde noch krank von dem ganzen Mist, aber gott sei Dank ist sie ja zu beschäftigt, um ständig zu schauen, was ich so mache.
Zur Zeit muss ich zeitweise, wenn sie arbeitet, in der Box verbringen - selber Schuld, sagt sie .
---
Zuhause habe ich aber noch nichts geklaut, wie auch, darf ja auch nicht in die Küche
 und nach dem Donnerwetter Weihnachten mit dem Couchtisch lasse ich das auch lieber.
 
Also Ihr seht, alles prima hier, ich bleibe noch ein bißchen .

Bis bald Euer Basco

Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker