BASCOS HOMEPAGE
Home
Vorstellung
Neuigkeiten I
Neuigkeiten II
Neuigkeiten III
Neuigkeiten IIII
Die ersten Eindrücke 2010
Weitere Eindrücke 2011
=> 1. Kalenderwoche 2011
=> 2. Kalenderwoche 2011
=> 3. Kalenderwoche 2011
=> 4. Kalenderwoche 2011
=> 5. Kalenderwoche 2011
=> 6. Kalenderwoche 2011
=> 7. Kalenderwoche
=> 8 . Kalendewoche 2011
=> 9. Kalenderwoche 2011
=> 10. Kalenderwoche 2011
=> 11.-13. Kalenderwoche
=> 14.-16. Kalenderwoche
=> 17.+18. Kalenderwoche
=> 19. Kalenderwoche 2011
=> 20.-22. Kalenderwoche
Monatsberichte 2011
Monatsberichte 2012
Es clickert in meinen Ohren...
Stallleben
Bekanntschaften
In Memoriam
Gästebuch
Kontakt
 

6. Kalenderwoche 2011

10.02.2011

Gestern habe ich mal etwas anderes erlebt.
Frauchen fuhr mit mir zu einem riesigen Platz, wo viele Menschen, Busse, Auto´s, Taxen und Flugzeuge wuselten.



Was wir da wollten, war mir
noch nicht so ganz klar.



Die erste Hürde war eine Wendeltreppe zu überwinden, die mir nicht so ganz geheuer war.
 


aber mit ein wenig Geduld und Lockerei habe ich mich dann breit schlagen lassen.
Weiter ging es über eine Überführung



Bürstendingens von rechts hat Vorfahrt  !
Hilfe, wo bin ich?


dann ging es in eine riiieesige Halle, wo ganz viele Leute und Geschäfte waren. Eine Kollegin habe ich auch getroffen, die aber nix von mir wissen wollte



lustig war, dass wir eine gaaanz lange Treppe in dem Gebäude runter gehen mussten
( ich ja nicht doof, habe so getan, als wenn ich das noch nie gemacht habe )
 und habe mich vor einer riesigen, wartenden Menschenmenge schön von Mutti runter tragen lassen .
Ich wiege ja erst 23 kg ,
das schultert sie doch noch locker!

Alle haben sich gefreut und mich angelacht, Frauchen fand das gar nicht soo lustig, glaube ich, hat aber auch freundlich zurück gelacht (Heuchlerin).

Und zur Strafe begann dann eine lange Zeit mit still sitzen, warten, still liegen, warten, still sitzen, warten - boah, das war ja nix für mich



Dann kam ein Uniformierter auf uns zu.
Frauchen roch auf einmal so merkwürdig
und wurde rot im Gesicht.
Was war denn nun los?
Ich dachte: hah, toll, nun schmeißt der uns endlich raus und ich muss nicht länger hier rum sitzen und mit klagendem Gewinsel auf mich aufmerksam machen und kann wieder laufen und an die frische Luft gehen.

Aber nein, der Mann beugte sich zu mir runter und fragte, ob ich ein Russe sei? Häh?
Dann flötete er, wie toll ich denn schon sitzen könnte
(welcher Hund kann das nicht ? )
und täschelte an mir rum.
Daraufhin entspannte sich auch Frauchen wieder und das warten ging weiter und nahm scheinbar kein Ende...



Aber dann, gefühlte 5 Hunderunden später, erschien aufeinmal das Objekt der Begierde in der Halle und nun wußte ich auch, was die ganze Zeit gefehlt hat - HERRCHEN IST WIEDER DA

psst, nicht der Rechte, der Linke


Die Freude war riesig und alle guckten,
weil ich mich gar nicht beruhigen konnte

wo war der nur die ganze Zeit???


Nun ist das Rudel wieder vollständig - freu* 

Heute waren schon 1 Besucher (25 Hits) hier!
 
KOMMT BALD WIEDER !!!

homepage zähler
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
PitaPata Dog-Ticker